Capuns

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 3 Eier
  • 3 dl Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • Pfeffer
  • ca. 300 g Mehl
  • 1 Salsiz
  • 2 Landjäger
  • Speckwürfel
  • Reibkäse (Sbrinz)
  • ca. 10 grosse (!) Mangoldblätter

Grob gesagt nimmt man pro Person ein Ei und 1 dl Milchwasser. Der Rest kann nach belieben angepasst werden.

Zubereitung

  1. Die Eier in einer grossen Schüssel verquirlen.

  2. Das Salz, eine Prise Muskatnuss, etwas Pfeffer und das Milchwasser dazugeben. Unter standigem Rühren das Mehl beifügen, bis ein zahflüssiger Spätzle-Teig entsteht. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft (was kräftig in die Arme gehen kann :-)

  3. Den Salsiz und die Landjäger in kleine Stücke schneiden und unter den Teig mischen. Anstatt Salsiz und Landjäger kann man hinzugeben, worauf man Lust hat.

  4. Den Teig für ca. eine halbe Stunde ruhen lassen.

  5. Die Stiele der Mangoldblätter (bzw. Krautstiele) entfernen, in daumengrosse Stücke schneiden und beiseite legen. Mit 1 Esslöffel Teig und einem halben Mangoldblatt Rollen formen. Die Rollen in einen grossen Topf geben. Nach jeder Schicht gerollter Blätter einige Mangoldstiele dazugeben und mit etwas Aromat bestreuen.

  6. Reichlich Bouillon aufkochen (sie darf ruhig etwas kräftig sein). Die kochende Bouillon in den Topf mit den Teigrollen dazu giessen, bis er ca. zu 3/4 gefüllt ist.

  7. Das ganze ca. 20 min. köcheln lassen. 2 dl Milch dazu geben und weitere 10 min. weiter köcheln lassen.

  8. Zuletzt Reibkase (z.B. Sbrinz) und in Butter angebratene Speckwürfel darüber geben und servieren.